17.10.2017 08:03:42

Home     WIKUS Karriere     WIKUS Partnerportal     Download     Kontakt    

Schränkarten

Durch die Schränkung, bei der die Zähne abwechselnd links und rechts über die Ebene des Bandkörpers hinausragen, wird der Freischnitt des Sägebandes erreicht.

Standardschränkung (SD)

                       Verzahnungsintervall

Universell einsetzbar für Schnittstärken ab 5 mm bei Stahl, Guss und harten NE-Metallen. Konstante Zahnteilung: Schränkfolge links / rechts / gerade, variable Zahnteilung: Pro Internvall mindestens ein Zahn ungeschränkt, die restlichen Zähne im Intervall sind wiederkehrend links / rechts oder in umkehrter Reihenfolge geschränkt.

Stufenschränkung (SFN)

Unterschiedliche Schränkweiten ermöglichen optimale Aufteilung des Schnittkanals. Ergebnis ist die Erhöhung von Schnittleistung und Standzeit.

 

 

 

 

Gruppenschränkung (GS)

Sägebänder im Zahnteilungsbereich von 4 - 18 ZpZ erzielen mit der Gruppenschränkung eine verbesserte Oberflächengüte des gesägten Schnittmaterials.

Wellenschränkung (WS)

Für Bleche, dünnwandige Rohre und Profile bis 5 mm Materialabmessung.